Alle Artikel mit dem Schlagwort: Whiteboard

betabook-unboxing

Workshop-Tool: Betabook

Crowdfundings sind eine tolle Sache. Man kann Pioniere unterstützen und erhält neue, innovative Dinge bevor sie groß auf den Markt kommen. Ich habe in den letzten zwei-drei Jahren an diversen Crowdfundings mitgemacht und bin davon sehr begeistert. Im Januar habe ich mich an der Kickstart-Kampagne des betabooks beteiligt. Heute halte ich nach sieben Monaten Wartezeit mein Betabook in den Händen und möchte skizzieren, wie es meinen Alltag und die Moderation verändern kann. Sicher kennt Ihr das: Immer wenn ich aufräume, finde ich einen Stapel Notizbücher, in denen maximal das erste Drittel beschrieben ist. Ich kaufe häufiger mal ein Notizbuch, obwohl ich eigentlich mehrere Stapel halbleerer Kladden herumliegen habe. Diesem Phänomen hat sich das Betabook angenommen. Es ist ein portables Mini-Whiteboard im Notizbuch-Stil. Ausgeklappt hat mein Betabook A4-Format. Es gibt auch eine größere A3-Variante. Es gibt kein zurück Man kann also immer nur eine Seite beschreiben. Dafür gibt es einen Whiteboard Marker, der sich schön in der Mitte des Buches einfügt. Wenn man die Seite beschrieben hat, fotografiert man seine Notizen* und wischt das Betabook anschließend mit …