High Five
Schreibe einen Kommentar

High Five #03: Von VUCA-Improvisationen und recycelten Haftnotizen

Hallo,
frohes neues Jahr und ein herzliches High Five auf die 20er-Jahre. Frisch zurück aus der Nicht-Zeit zwischen den Jahren kommt hier die dritte Ausgabe mit Inspirationen rund um die Themen Organisationsgestaltung und Workshop-Facilitation. Viel Spaß damit!

1.  Neue XL-Sticker von Manual-Thinking

Wir sind Fan der runden Manual-Thinking-Aufkleber. Seit wir diese Post-it-Alternative vor einigen Jahren entdeckt haben, gestalten wir damit immer wieder gerne Workshop-Poster. Designer Luki Huber hat das Sticker-Portfolio just um eine XL-Größe erweitert, die vor allem für Überschriften oder das Zentrum einer Mindmap super geeignet ist. Mit den dazugehörigen Vorlagen kann man zudem total einfach Subkategorien anlegen. Für die Vorlagen muss man sich registrieren. Die XL-Sticker gibt es im Shop und weitere Post-it-Alternativen bei uns im Blog.

Luki hat uns drei Päckchen zum Verlosen mit je 12 XL-Stickern gestiftet. Ein kurzes „Hallo“ bis zum 17.1. an verlosung@komfortzonen.de reicht, um dir die Chance auf ein Päckchen zu sichern. Schreib‘ gern auch noch Feedback und Anregungen für Newsletter und Blog dazu. 


2. Online-Canvas für Beteiligungs-Vorhaben

Das Institut für partizipatives Gestalten inspiriert uns auf Theorie-Ebene und durch tolle Seminare. Sie haben zusammen mit dem Umweltbundesamt ein Forschungsprojekt zu Inklusion in Beteiligungsverfahren durchgeführt. Dabei ist ein Online-Canvas für Beteiligungsverfahren herausgekommen. Den kann man auch für einzelne Workshops oder partizipative Transformationsprozesse in Organisationen nutzen. Wer also eine Checkliste sucht, was man im Vorfeld eines Workshops beachten sollte, findet hier einen guten ersten Aufschlag.


3. Podcast-Trilogie auf Workshopmacher.de

Anja Kässner interviewt in ihrer Podcast-Reihe Workshopmacher.de Moderatoren, Trainer und andere Menschen im Kontext von Workshops. In jeder Folge von 20 Minuten quetscht sie jemanden zu einer besonderen Methode aus. Anja hat auch Interviews mit Jörg und Marie-Pascale Gafinen gemacht hat. Herausgekommen ist ein kleines Mini-Special mit Jörg zu „Soziodrama“, mit Marie-Pascale zu „Generative Scribing“ sowie mit beiden zu „Soziodrama X Generative Scribing“  im Kontext des Klima-Soziodramas.  
Wer Soziodrama und Generative Scribing in Aktion erleben will, hat am 23. Januar in Darmstadt dazu die Gelegenheit. Noch gibt es wenige Restplätze für Menschen in Organisationen und Klima-Aktivisten. Und auch die Soziodrama-Akademie hat ein fulminantes Programm für 2020 aufgelegt. 


4. Improvisieren für die VUCA-Welt

Anfang Februar (07.-09.02.2020) findet mit der Spontaneous Arts Conference ein außergewöhnliches Barcamp in München statt. Die Veranstaltung will Business Professionals, Impro-Schauspieler und Wissenschaftler zusammenbringen. Durch diesen Disziplinmix sowie die Methode des spontanen Improvisierens sollen neue Haltungen und Herangehensweisen für die VUCA-Welt verprobt werden. Inhaltliche Themen werden gemeinsam gehoben und in verschiedenen Sessions bearbeitet. Zudem gibt es Impro-Shows im Mantelprogramm.


5. Kreativ-Stimulus: Post-its recyceln

Der Januar ist ja auch der Monat neuer Kalender. Wer sich in Zeiten gesyncter Kalender noch für analoge DIY-Kalender begeistern lässt und öfter mit Haftnotizen hantiert, sollte sich diese Variante einmal ansehen. Statt die Unmengen an Post-its nach jedem Meeting, Workshop oder Offsite einfach ins Altpapier zu entsorgen, hatten die Menschen von Unterschied & Macher den schönen Gedanken, interessante Post-its zu retten, als „Abreißkalender“ übereinander zu kleben und so für eine monatliche Inspiration zu sorgen. Das finden wir so toll, dass wir fortan die Post-its aus unseren Workshops auf kreative Weiternutzung prüfen werden.  


Danke fürs Lesen und Deine Zeit.

Antworte doch einfach auf diese Mail, wenn du ausloten möchtest, wie wir dich bei deinem Vorhaben unterstützen können – und natürlich auch gerne, wenn du Feedback oder Anregungen für uns hast. Wir freuen uns, wenn du dich meldest!

Beste Grüße und einen schönen Tag,
Dirk, Jörg und Valentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.